Lawinenunglück: Drei Tote und vier Schwerverletzte

Chur. Eine Lawine hat am Samstag an der Ostflanke des Piz Vilan in Graubünden in der Schweiz sieben Skitourenfahrer mitgerissen. Drei Personen konnten nur noch tot aus den Schneemassen geborgen werden. Vier Personen wurden schwer verletzt ins Spital geflogen. Die Lawine hatte sich bei der Abfahrt ei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.