Anschlag auf Pokémon-WM vereitelt

Zwei Festnahmen. Waffen und Munition sichergestellt.

BOSTON. Seit Jahren erfreuen sich die aus einem Videospiel stammenden Pokémon-Figuren weltweit großer Beliebtheit. Am Wochenende wäre die im US-Bundesstaat Massachusetts stattfindende Pokémon-WM jedoch beinahe zum Schauplatz eines blutigen Anschlags geworden.

Zwei Männer aus Iowa, 18 und 27 Jahre alt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.