Erika stürmt nun auf die USA zu

MIAMI. In der Karibik starben 35 Menschen, als der Wirbelsturm „Erika“ seine Spur der Verwüstung zog – nun steuert er auf die USA zu. Nach Angaben des nationalen Wetterdienstes NWS werden für Sonntagabend im Süden des US-Bundesstaates Florida „heftiger Regen, Überschwemmungen und vereinzelte Wirbels

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.