Österreicher nach Zugunglück verurteilt

Sieben Jahre nach einer Tankwaggon-Explosion in Italien, bei der 32 Menschen starben, wurden zwei Österreicher zu je neun Jahren Haft verurteilt.

Angehörige hatten im Gerichtssaal 32 Sessel aufgestellt, stellvertretend für die Opfer des Zugunglücks, das sich vor sieben Jahren und sieben Monaten in der toskanischen Küstenstadt Viareggio ereignet hatte. Gestern wurden nach 140 Prozesstagen in der Stadt Lucca die Urteile verlesen. Zwei österreic

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.