Loch in Triebwerksverkleidung

Kurz nach dem Start in Sydney musste ein Airbus A330 der China Eastern Airlines zurückkehren und notlanden. In der Hülle des Triebwerks klaffte ein stattliches Loch, das offenbar durch ein Problem in der Luftansaugung aufgerissen worden war, wie die Fluggesellschaft vermeldete. Verletzt wurde nieman

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.