Nachrichten

Nach Beben in Iran und Irak steigt Opferzahl

TEHERAN, BAGDAD. Laut jüngsten Angaben starben nach dem Erdstoß am Sonntag in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak 423 Menschen. Zudem wurden mehr als 7000 Menschen verletzt. Irans Präsident Hassan Rohani sagte den Betroffenen in Kermānschāh eine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.