Fremden Geschenke kaufen

Wohltätige „Santas“ bezahlen in US-Geschäften Spielzeug für fremde Kinder. Sie kaufen so Geschenke, die zuvor von anderen zurückgelegt wurden, weil sie das Geld dafür nicht haben.

Sie sind wieder unterwegs: Hunderte, wenn nicht Tausende von „Layaway-Santas“ oder „Layaway Angels“, die in den USA Eltern das Beschenken ihrer Kinder zu Weihnachten leichter machen. Und dafür jedes Jahr zusammen Millionen Dollar aus der eigenen Tasche hinblättern, oft anonym. Eigentlich wollte Char

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.