Ernährung gefährdet

Exzessive Landwirtschaft und Urbanisierung bedrohen laut der Weltnaturschutzunion (IUCN) die wilden Verwandten von Feldfrüchten wie Reis und Weizen. Bei den Tieren stehen nun Irawadidelfine und Glattschweinswale auf der Roten Liste.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.