Skandal könnte zu echter Krise werden

Empörung um die von Analysefirma illegal ermittelten Nutzerdaten hält an und stürzt Facebook in Krise: Es gibt wirtschaftlichen Druck und den Appell, Konten zu löschen.

Facebook stand schon häufig in der Kritik von Datenschützern – doch der aktuelle Datenskandal könnte sich für das Netzwerk zu einer wahren Existenzkrise ausweiten. Wie berichtet, dürfte sich die Analysefirma Cambridge Analytica durch einen Trick Daten von 50 Millionen Facebook-Mitgliedern beschafft

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.