„In welchem Gesetz steht die Obergrenze?“

INTERVIEW. Bundespräsident Alexander Van der Bellen im ersten Gespräch nach seiner Angelobung über die Krise der Regierung, seine Rolle dabei, Ceta, Ironie in der Politik und sein Verhältnis zu Außenminister Sebastian Kurz. Von Thomas Götz

Herr Bundespräsident, Sie hatten nach der Angelobung ein Sechs-Augen-Gespräch mit Kanzler und Vizekanzler. Wie sehen Sie die gegenwärtige Regierungskrise?

Alexander Van der Bellen: Ich habe den Eindruck, dass die beiden Regierungsfraktionen ernsthaft bemüht sind, zu verschiedenen Punkten einen Konsen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.