„Kultiviertmit Hassumgehen“

Reinhard Haller über den Hass, der sich aufstaut, bis der Damm bricht, über mögliche positive Seiten von Hasspostings und Shitstorms und warum Trump gewählt wurde und am Ende doch stürzen wird. Von Alfred Lobnik

Herr Haller, wo man hinschaut, bricht sich der Hass seine Bahn. Leben wir in einer besonders hasserfüllten Zeit?

REINHARD HALLER: Ich glaube nicht, dass das viel anders ist als früher, aber früher ist der Hass besser kanalisiert worden. Man hat mehr körperlich arbeiten müssen und dadurch mehr aggress

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.