Von der Sehnsucht nach Nähe

Langanhaltenden Premieren­applaus gab es am Donnerstag im sehr gut besuchten Theater Kosmos für Wolfgang Mörths neues Stück „Lampedusa“.

peter bader

Wolfgang Mörths dichter Text ist ein durchkomponiertes Kammerspiel für zwei Personen. In zwei Akten werden unter der Regie von Augustin Jagg eine Vielzahl von Gedanken angerissen, die vor allem ein zentrales Thema umkreisen: das Fremdsein und die Sehnsucht nach Nähe. Es wird ausgiebig übe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.