Britische Invasion

Dass Großbritannien schon seit Jahrzehnten ganz groß im Musikbusiness ist, zeigte sich am Donnerstag beim Feldkircher poolbar-Festival mit „Dry the River“ und „James“.

caroline begle

Dry the River“ als eine weitere britische Indie-Band abzutun wäre ein Fehler. Durch Erfahrungen in Hardcore-, Rock- und Metal-Bands entwickelten die fünf Musiker einen opulenten, einzigartigen Sound, eine Mischung aus emotionalem Folk und leidenschaftlichem Rock. In Verbindung mit der

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.