Don Carlo in Salzburg: Alles total normal

Peter Stein inszenierte Verdis „Don Carlo“ ­unspektakulär aber kurzweilig.

Ich heiße Peter Stein, ich bin 75 Jahre alt und konservativ“ – mit diesen Worten soll sich der Regisseur am Beginn der Probearbeiten für den neuen „Don Carlo“ der Salzburger Festspiele seinen künstlerischen Mitarbeitern im Großen Festspielhaus vorgestellt haben. Sicher ist, dass diese Atmosphäre auc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.