Auszeichnung für Regisseur Rasem

salzburg. „Mokhallad Rasem erzählt, wovor Shakespeare sich gedrückt hat.“ So formulierte Juror Michael Köhlmeier die Empfehlung der fünfköpfigen Jury, den „Young Directors Award 2013“ an den belgisch-irakischen Regisseur zu vergeben, und zwar für die freie Bearbeitung des Klassikers „Romeo und Julia

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.