Opulente Oberfläche, wenig Tiefgang

Die letzte Opernpremiere der Salzburger Festspiele, Cosi fan tutte, enttäuscht musikalisch.

Auch die letzte Neuinszenierung der diesjährigen Salzburger Festspiele bestätigte, was sich in den Wochen zuvor und im vergangenen Jahr bereits angedeutet hatte. Das weltgrößte Musik- und Theaterfestival ist wieder in seligen Karajan-Zeiten angekommen. Sven-Eric Bechtolf, Theaterdirektor des Hochgla

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.