Ein starker Einstieg

Tenor Ian Bostridge und Pianist Julius Drake eröffneten die Spätsommer-Schubertiade mit besonderem Programm.

anna mika

Vor einer guten Woche hat Ian Bostridge in einer Aufführung zusammen mit Thomas Hampson und Anna Netrebko das „War Requiem“ von Benjamin Britten gesungen. Und Britten, dessen 100.Geburtstag wir heuer begehen, fand auch Platz im Programm, das der englische Tenor nach Schwarzenberg mitbrachte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.