Salzburger Festspiele kommen nicht zur Ruhe

Das Spiel geht weiter: Intendant Alexander Pereira kritisiert offen das Kuratorium.

Kaum scheint es in der seit Langem schwelenden Auseinandersetzung zwischen dem Salzburger Festspiel-Intendanten Alexander Pereira und dem politisch besetzten Kuratorium ruhig geworden zu sein, legt der scheidende Kulturmanager wieder nach.

Es habe nicht einen einzigen konstruktiven Moment gegeben, se

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.