Im Banne der russischen Avantgarde

Das Kunstmuseum Liechtenstein zeigt eine Werkschau zu Ilja Tschaschnik.

inge el-himoud-sperlich

Sag Malewitsch, dass ich als Künstler der neuen Kunst gestorben bin“, sagte Ilja Tschaschnik am 4. März 1929 auf dem Sterbebett. Er starb mit nur 28 Jahren an einer schweren Bauchfellentzündung. Tschaschnik, der in Ljuzin im heutigen Lettland zur Welt kam, interessierte sich f

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.