paranormal ...

Neuer Ableger der bekannten Serie

Horrorfilm. Oren Peli gelang 2009 mit „Paranormal Activity“ ein veritabler Hit. Die Ästhetik wurde auch bei den drei Sequels beibehalten. Mit „Die Gezeichneten“ startet nun ein Spin-off. Jesse (überzeugend in seiner ersten Kinorolle: Andrew Jacobs) feiert mit Freunden sein Abschlusszeugnis der Highschool, als unheimliche Geräusche und eine ermordete Nachbarin auftauchen. Auch bei den „Gezeichneten“ ist man anfangs dankbar für die per Handkamera eingefangene, körnige Bilder erzeugende authentische Anmutung. Viele der Motive sind aber wohlbekannt aus anderen Horror-Filmen und bisweilen ist das Geschehen von einer gewollten – oder unfreiwilligen? – Komik, mehr skurril denn unheimlich.

■ Ab heute im Kino.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.