12 years a slave

Atemberaubendes Drama

Wie Steve McQueen die Geschichte des Solomon Northup, der 1841 für zwölf Jahre in die Sklaverei verschleppt wurde, inszeniert, ist packend, ergreifend, brutal und nur schwer anzusehen.

Regisseur McQueen zeigt Northup zu Beginn im Kreise seiner Familie. Er ist Violonist, ein respektiertes Mitglied der Gesellschaft im amerikanischen Norden – bis er von zwei Showveranstaltern in eine Falle gelockt, angekettet und in den Süden verfrachtet wird. Dort wird er als Sklave verkauft und ver

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.