Preis für Philosophin Seyla Benhabib

köln. Der mit 50.000 Euro dotierte Meister-Eckhart-Preis geht heuer an die politische US-Philosophin Seyla Benhabib. Sie wird für ihre Studien zur Bedeutung sich wandelnder Identitäten unter den Vorzeichen von Globalisierung und Migration ausgezeichnet. Die 63 Jahre alte Benhabib arbeitet als Professorin an der Yale University in Connecticut. Sie ist unter anderem auf die Frankfurter Schule um Max Horkheimer und Theodor W. Adorno spezialisiert.

Artikel 5 von 5
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.