Eine Akte wird zum Film

Regisseur Alain Gsponers Spielfilm „Akte Grüninger“ feierte am Dienstag Österreich-Premiere in Hohenems. Gsponer über Paul Grüninger, Verleumdungen und dichte Grenzen.

Nach den Verfilmungen von Otfried Preußlers „Das kleine Gespenst“ und Martin Suters „Der letzte Weynfeldt“ haben Sie sich nun einer historischen Persönlichkeit angenommen. Warum ausgerechnet Paul Grüninger?

alain gsponer: In den 90er-Jahren erschien Stefan Kellers Buch zu Grüninger – und auch der Dok

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.