Konventionell geflötet

Jasmine Choi spielte schon bei den Bregenzer Festspielen Mozart. Nun legt sie eine CD vor.

anna mika

Wohl keinem Besucher der Zauberflöte auf der Seebühne im vergangenen Sommer dürfte die neue Solo-Flötistin der Wiener Symphoniker entgangen sein, die naturgemäß in Mozarts Oper einen wichtigen Part zu erfüllen hatte und diesen fabelhaft meisterte. Es ist die Koreanerin Jasmine Choi, die vor

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.