Mörderisch im Bregenzerwald

Autor und NEUE-Kolumnist Peter Natter schickt Inspektor Isidor Ibele in seinem neuen Roman „Die Tote im Cellokasten“ wieder auf Mörderjagd. Diesmal in das idyllische Schwarzenberg.

Was ist das Mörderische am Bregenzerwald?

peter natter: Wenn es etwas Mörderisches am Bregenzerwald gibt, dann ist es das dortige Selbstbewusstsein. Das ist nämlich auf eigenartige Weise elitär. Böse formuliert könnte man sagen: hinterwäldlerisch-elitär. Einerseits koppeln sich die Menschen dort ab –

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.