Dramatische Finanz-Lage

Wien. Die finanzielle Lage der Bundestheater ist dramatisch. Der Konzern schreibt nach dem gestern, Donnerstag, vorgelegten Geschäftsbericht 2012/13 einen Bilanzverlust von 22,261 Millionen Euro. Den zusätzlichen Finanzbedarf für 2014/15 bezifferte Bundestheater-Holding-Geschäftsführer Georg Springe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.