Markierung des Unsichtbaren

Maria Eichhorn ist die neue Ausstellung im Kunsthaus Bregenz gewidmet. In der Arena zeigt Sung Hwan Kim eine Rauminstallation.

Für die Schau zu Maria Eichhorn von 10 Mai bis 6. Juli hat die in Berlin lebende Künstlerin für Bregenz einige ihrer Werke aktualisiert, etwa ihre Document-a11-Arbeit, für die sie mit ihrem Produktionsbudget eine Aktiengesellschaft gründete, und ihr „Filmlexikon sexueller Praktiken“. Daneben ist auc

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.