Am liebsten ohne Dirigent

Alexander Lonquich und das Orchestra da Camera di Mantova musizierten im Rahmen von „Dornbirn Klassik“.

michael löbl

Der in Trier geborene Pianist Alexander Lonquich spielt Mozart und Beethoven am liebsten ohne Dirigent und leitet das Orchester vom Flügel aus selbst. Auf dem Programm am vergangenen Mittwoch im Dornbirner Kulturhaus standen zwei Ouvertüren von Beethoven mit sehr hohen Opuszahlen (115 un

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.