Erinnerung an den Krieg

Benjamin Brittens „War Requiem“ erklingt bei den Bregenzer Festspielen genau hundert Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs.

anna mika

Benjamin Britten war nicht nur einer der größten Komponisten des 20. Jahrhunderts, sondern er zeichnete sich auch in hohem Maße aus durch ein geschärftes Bewusstsein in Richtung Gesellschaft und Politik. In den meisten seiner Werke ist dies zu orten, jedoch auf noble Art und nie indoktrinie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.