Höhere Summen für verschwundene Bilder

linz. Im Prozess um die verschwundenen Linzer Bilder haben die Erben ihre Forderung an die Stadt laut „Neuem Volksblatt“ (Dienstag-Ausgabe) von bisher 7,2 auf neun Millionen Euro erhöht. Bürgermeister Klaus Luger sagte, er könne die Zahl nicht nachvollziehen. Die damalige Eigentümerin Olga Jäger ver

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.