„Lampedusa in Winter“ im sommerlichen Locarno

Österreichischer Regisseur Jakob Brossmann zeigt seine Doku bei Filmfestival in Locarno.

Nach Elisabeth Scharangs „Jack“ am Wochenende feierte am Mittwoch ein weiterer österreichischer Beitrag beim Filmfestival Locarno Uraufführung: In der „Semaine de la criqitue“ wurde Jakob Brossmans Dokumentarfilm „Lampedusa in Winter“ gezeigt. Er spielt im ereignisreichen Winter 2013/14, kurz nach d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.