Mackie mit dem stumpfen Messer

Salzburger Festspiele präsentierten neue „Dreigroschenoper“.

Salzburg ist gegenwärtig die Stadt der Bettler, in der Altstadt gehören sie zum Straßenbild. So hätten Sven-Eric Bechtolf und Julian Crouch, die Regisseure der neuen Salzburger „Dreigroschenoper“, als angemessene Kulisse eigentlich nur die weltberühmte Getreidegasse auf die Bühne stellen müssen. Doc

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.