New York/Ruggell

Persönliches Porträt über eine Jazzlegende

Filmstill aus „Open Land – Meeting John Abercrombie“. Arno oehri

Filmstill aus „Open Land – Meeting John Abercrombie“. Arno oehri

Arno Oehri war mit seinem Film „Open Land“ über John Abercrombie beim „Queens World Film Festival“ vertreten.

Ein Liechtensteiner hat in New York Aufmerksamkeit erregt: Der neue Film des Multimedia-Künstlers Arno Oehri (geboren 1962) war beim „Queens World Film Festival“ (15. bis 25. März) in der Kategorie „Best Director Documentary Feature“ nominiert. Für einen Preis hat es nicht gereicht, doch wurde der F

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.