„Aber verliebt in sie war ich schon“

Berührend und tragisch: Alfred Polgars Versuch einer Marlene-Dietrich-Biografie.

Beim Namen Alfred Polgar kannte selbst Marcel Reich-Ranicki keine Lobesgrenzen mehr. Als „Grandseigneur der deutschen Prosa“ würdigte er den bis heute in all seinem Esprit einzigartigen Meister der ganz großen kleinen Form. Und klein, formal gesehen, blieb auch Polgars nun erstmals veröffentlichter

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.