Priester: „Apokalyptische Zustände“ im IS-Gebiet

Papst ließ sich Situation der Flüchtlinge schildern. Christen im Irak bedroht.

Papst Franziskus hat sich am Mittwoch von einem chaldäischen Priester aus erster Hand über die Situation an der irakisch-türkischen Grenze und im IS-Gebiet informieren lassen. Er bat den zur Generalaudienz angereis­ten Geistlichen Samir Yousif, Pfarrer von fünf Dörfern im Bezirk Amadiya, in die erst

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.