Sieben Jahre Haft für vorbestraften Betrüger

17 Jahre Gefängnis umfasst das Vorleben des 43-Jährigen, der nun wegen Betrugs zu sieben Jahren und acht Monaten verurteilt wurde.

Seff Dünser

Der bei den Betrügereien mit einer Kaffeeautomaten-Firma entstandene Gesamtschaden belaufe sich auf „nicht wesentlich mehr als 50.000 Euro“, sagte der Vorsitzende Richter Peter Mück. Wenn die Schadenssumme mehr als 50.000 Euro beträgt, erhöht sich der Strafrahmen auf ein bis zehn Jahre Ge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.