Missbrauch in Heimen: Geld für 47 Opfer

Innsbruck. Die Tiroler Landesregierung hat am Dienstag eine Entschädigung für weitere 47 Opfer von Missbrauch in Tiroler Heimen beschlossen. In den nächsten Tagen sollen 229.000 Euro ausgeschüttet werden. Insgesamt seien bisher 1,976.500 Euro an 238 Betroffene gegangen. Bei der am Dienstag beschloss

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.