Fast 50.000 Euro verzockt: Gläubiger wurden betrogen

Zwei Jahre bedingt für Pleitier, der im Konkursverfahren 80.000 Euro Vermögen verheimlicht hatte.

Seff Dünser

Fast 50.000 Euro hat der Schuldner nach eigenen Angaben für Glücksspiele, Prostituierte und Alkohol ausgegeben. Das Geld stammt aus dem Verkauf von zwei Wohnungen in der Türkei. Dafür hat der Türke 80.000 Euro erhalten. Dieses Vermögen hat er in seinem Privatkonkursverfahren verschwiegen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.