„Manche Schäden sind nicht wieder gutzumachen“

Ein härteres Vorgehen gegen Sexualstraftäter fordern die Freiheitlichen um Parteichef Dieter Egger und Nationalrätin Carmen Gartelgruber.

Sonja Schlingensiepen

Eine zerstörte Kinderseele oder die verletzte Psyche einer vergewaltigten Frau sind nicht zu reparieren. Manche Schäden sind nicht wieder gutzumachen“, sagt Dieter Egger, Parteichef der Vorarlberger Freiheitlichen. Möglicherweise könnten Psychologen helfen, die psychischen Wunde

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.