„Rufmord“: Präsidentin der Anwaltskammer klagt

Unterlassungsklage gegen den geschiedenen Mann einer Mandantin, der behauptet, sie habe sich als Verfahrenshelferin bezahlen lassen.

Seff Dünser

Gegen den „rufmordenden Rundumschlag“ wehrt sich Birgitt Breinbauer, die Präsidentin der Vorarlberger Rechtsanwaltskammer, mit einer am Landesgericht Feldkirch eingebrachten Unterlassungsklage mit dem Streitwert von 33.000 Euro.

Demnach soll der beklagte Feldkircher die öffentliche Behaupt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.