aus dem Gerichtssaal

Fünf Jahre Gefängnis: 14-Jährige vergewaltigt

Obdachloser mit 13 Vorstrafen hatte nach Ansicht des Gerichts von seiner jungen Bekannten vom Bahnhof Dornbirn Oralverkehr erzwungen.

Seff Dünser

Der obdachlose 34-Jährige hat nach Überzeugung des Schöffensenats seine 14-jährige Bekannte am 23. Juni in Dornbirn zum Oralverkehr gezwungen. Wegen Vergewaltigung wurde der mit 13 Vorstrafen belastete Angeklagte gestern am Landesgericht Feldkirch zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Als

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.