Zumtobel hat erneut Federn gelassen

Der börsenotierte Leuchtenhersteller Zumtobel hat im ersten Quartal 2013/14 erneut Federn gelassen. Der Umsatz des Konzerns ging um 4,4 Prozent auf 309,3 Millionen Euro zurück.

Der Gewinn sackte um 22,7 Prozent auf 6,7 Millionen Euro ab, teilte die Zumtobel-Chefetage am Dienstag mit. Der Ausblick fällt äußerst verhalten aus, Umsatz- und Ergebnisprognose fürs Gesamtjahr gibt es keine.

Wegen Auffassungsunterschieden bei der Unternehmensstrategie hat Zumtobel vor Kurzem seinen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.