SPÖ warnt vor Nachteilen bei flexibler Arbeitszeit

Weitere Forderungen: Kollektivvertraglicher Mindestlohn und kostenfreie Kinderbetreuung.

Die Forderung von „Frau in der Wirtschaft“ nach Ausbau der Kinderbetreuung und die Kritik an den vielen Schließtagen der Kindergärten in Vorarlberg wird von SPÖ-Landesfrauenvorsitzender Olga Pircher voll unterstützt. Seit Jahren weisen die SPÖ-Frauen in Vorarlberg darauf hin, dass die Vereinbarkeit

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.