aus dem Gerichtssaal

Sex mit Zwölfjährigem: 20 Monate bedingte Haft

Schwerer sexueller Missbrauch von Unmündigen, weil der Bub noch nicht 14 war.

Weil sie zweimal Sex mit einem zwölfjährigen Buben hatte, wurde eine unbescholtene 23-Jährige zu 20 Monaten bedingter Haft verurteilt. Der Schuldspruch erfolgte gestern am Landesgericht Feldkirch wegen der Verbrechen des sexuellen Missbrauchs von Unmündigen. Der Strafrahmen dafür beträgt ein bis zeh

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.