„Wir hatten Angst vor Krieg“

Vor 75 Jahren, im Oktober 1938, okkupierte Nazideutschland das Sudetenland. Zeitzeugin Eleonore Schönborn (93), die Mutter von Kardinal Christoph Schönborn, erinnert sich.

martina Kuster

Eleonore Schönborn (93) wurde in der nach dem Ersten Weltkrieg neu geschaffenen Tschechoslowakei groß, in einem kleinen Dorf in Südmähren. Ihr Vater, ein ehemaliger österreichischer Beamter, leitete eine Zuckerfabrik, die im Besitz der Familie gewesen ist. Eleonore wuchs zweisprachig a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.