Aus dem Gerichtssaal

OGH wies Grundrechtsbeschwerde ab: Unfallfahrer muss ins Gefängnis.

Seff Dünser

Seine Haftstrafe als Verursacher eines tödlichen Verkehrsunfalls mit Tempo 120 und 1,87 Promille muss der 36-jährige Autofahrer verbüßen. Denn seine Grundrechtsbeschwerde wies der Oberste Gerichtshof (OGH) nun ab. Mit der Beschwerde hatte der Drogensüchtige erreichen wollen, dass ihm auch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.