„20.000 Euro sind dafür doch viel zu wenig“

Handchirurg wurde dauerhaft an Hand verletzt, als er als Ersthelfer bei einem Skiunfall angefahren wurde.

Seff Dünser

Zwanzigtausend Euro Schmerzengeld sind dafür doch viel zu wenig“, empört sich Klagsvertreter Martin Fiel. In Österreich sprechen Gerichte nach Ansicht des Feldkircher Rechtsanwalts grundsätzlich zu geringe Entschädigungssummen für erlittene Schmerzen zu. Sein Mandant hat auch fünf Jahre n

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.