„klima:aktiv“ für zwei Vorarlberger Unternehmen

Graz/Rankweil. Im Rahmen der 4. Mitteleuropäischen Biomassekonferenz in Graz wurden Planer, Qualitätsbeauftragte und Biomasseheizwerke prämiert. Zwei der Auszeichnungen gingen nach Vorarlberg. Das Biomasseheizwerk Rankweil punktete mit erfolgreichen Betriebsoptimierungen.

Die zweite Auszeichnung ging an Ingenieur Stephen Kaltheier (Geschäftsinhaber E-Plus in Egg), der bei seinen Kundenprojekten das Thema Umweltverträglichkeit großschreibt und damit die Ziele des klima:aktiv-Programms tatkräftig unterstützt. Als Qualitätsbeauftragter habe er schwierige Projekte hervorragend begleitet und sei dabei immer den Zielsetzungen der Heizwerke-Qualitätsoffensive des klima:aktiv-Programms treu geblieben, hieß es.

Die Eigentümer des Biomasseheizwerks Rankweil überzeugten mit ihrer erfolgreichen Betriebsoptimierung. Die sorgfältig geplanten und realisierten Um- und Ausbauten und die laufende Prozessbeobachtung und Optimierung machten das Biomasseheizwerk Rankweil zu einem Vorzeigeprojekt.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.