Fluglinie InterSky baut Angebot in der Schweiz aus

bregenz. Die Verantwortlichen der Regional-Fluglinie InterSky mit Sitz in Bregenz verstärken ihr Engagement in der Schweiz. Von Jänner bis März 2015 sollen regelmäßig Skiflüge zwischen Bern-Belp (CH) und Flughäfen in Großbritannien angeboten werden. Bedient werden die Strecken jeweils samstags und sonntags mit einem fabrikneuen Jet des Typs „ATR72-600“, heißt es in einer Aussendung vom Mittwoch.

„Für uns ist die winterliche Rückkehr nach Bern-Belp natürlich wieder etwas ganz Besonderes. Haben wir doch bereits vor zehn Jahren Ski-Charter zwischen Manchester und Bern durchgeführt“, erklärte Roger Hohl, Leiter Verkauf und Marketing von InterSky. Im kommenden Winter sollen in Zusammenarbeit mit dem Flughafen Bern-Belp, dem Interlaken Tourismus der BE Tourismus AG und britischen Reiseveranstaltern die Airports in Cornwall, Bournemouth, Manston und Glasgow angeflogen werden. Bereits im November war bekannt geworden, dass ab Mai diesen Jahres wieder die Mittelmeerinsel Elba vom Schweizer Flughafen aus angeflogen wird.

Daniel Steffen, Chief Commercial Officer des Flughafens, verspricht sich durch die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Tourismusdestinationen eine nachhaltige Wertschöpfung für den Kanton: „Es werden weitere neue europäische Märkte folgen, die bisher im Berner Oberland und in der Stadt Bern nicht zu Gast waren.“

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.