Motorenlärm statt Wasser-Rauschen

Das „Emergency Response Team Air“ des Bundesheers hat am Donnerstag in Hittisau für den Ernstfall geprobt. Dabei galt es, einen abgestürzten Helikopter zu sichern sowie zwei Verletzte zu bergen und zu versorgen.

Michael Steinlechner und Klaus Hartinger (Fotos)

Ruhig ist es normalerweise am Rande des kleinen Wäldchens im Ortsteil Bolgenach in Hittisau. Das Rauschen des nahen Ließenbaches ist zu hören – ab und zu das Motorengeräusch eines Autos in der Ferne. Doch am Donnerstagmorgen wird die Idylle jäh gestört

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.